1. Aufgabe: wir bauen ein Bett…

5 Gedanken zu “1. Aufgabe: wir bauen ein Bett…”

  1. Hallo! Sieht doch ganz gut aus! Ich selbst fahre auch nen 110er, allerdings den TD5. Da soll nun auch ein Wohnausbau rein. Welche Materialstärke haste denn beim Bett verbaut und wie macht es sich im Betrieb? Meine Frau und ich wollen einen Schrank auf den linken Radkasten setzen und dann eine Liegefläche zum anderen Radkasten rüber bauen. Allerdings soll keine Unterstützung in der Mitte der Fläche rein, weil wir das Schlafzimmer, wenn das Bett abgebaut ist, als Wohnküche nutzen wollen. Dazu werden 4 Platten angefertigt, die Platz im Schrank finden und die man bei Bedarf hinlegen kann. Isomatten drüber und fertig ist das Bett. Da bin ich noch auf der Suche nach der passenden Materialstärke. Haste da nen Tipp?

    Gruß Reemt

    Gefällt mir

  2. Die Materialstärke hab ich mit 15mm sicherlich etwas überdimensioniert, aber dafür wird das wohl länger als der Landy halten 🙂

    Ein Schrank auf dem Radkasten und daneben die Liegefläche wär mir für zwei Personen zu eng, deshalb haben wir die Hängetaschen an den Seiten und das Deckennetz. Falls ihr nicht noch ein Klappdach einbauen wollt, würd ich das vorher mal testen, ob euch der Platz reicht.

    Gefällt mir

    1. Wir haben eine Breite von ungefähr 1,15 m, das reicht. Danke für den Hinweis. Ausprobiert haben wir es schon. Die 15 mm sehen auf den Bildern nach mehr aus, so kann das täuschen. Ich probiere das mal mit 15 mm, das Material ist ja auch recht günstig. Dankeschön!

      Gefällt mir

  3. Das mit der Liegefläche wird bei mir ähnlich werden.
    Ich möchte auch die komplette Breite nutzen, da ebenfalls wie bei Dir der Geldbeutel erst einmal ein grosses Loch hat, wegen dem Kauf des Autos und aus diesen Gründen ein Hochdach ebenfalls noch nicht in Frage kommt.

    Innenausbau – wie gesagt – soll ähnlich aussehen wie bei Dir. Liegefläche ebenfalls relativ tief. Aus genau den gleichen Gründen wie bei Dir.
    NUR ich habe auch vor – diese Kompressorkühlbox vorne mit einzubauen.
    Der Gedanke zwischen den Sitzen – war nicht schlecht – wird mir aber zu hoch und steht dann hinten wieder in den Fussraum.
    Die Lösung gefällt mir auch nicht so recht. Da hier die Liegefläche beeinträchtigt wird.
    Also wird die Kühlbox (welche – weiss ich noch nicht genau) – auf alle Fälle eine Kompressor Kühlbox hinter den Fahrersitz kommen.

    Wie hast Du das jetzt mit der Höhe der Liegefläche gelöst?
    ich will das bei mir klappbar machen, Pläne und Zeichnungen sowie Schablonen aus Karton, werde ich dann demnächst in Angriff nehmen.
    Jedoch muss ich mir hier erst einmal sicher sein, wie ich das mit der Kühlbox löse.
    Gekauft sind die Sachen immer gleich 🙂
    Ob es dann auch passt – das ist die zweite, jedoch wichtigste Frage.

    Danke Dir
    A L E X

    Gefällt mir

  4. Hallo Alex! Die Kühlbox steht bei mir jetzt auch hinter dem Fahrersitz und hat mit der Matratze die gleiche Höhe. D.h. ich kann, obwohl die Matratze recht kurz ist, die Beine trotzdem ausstrecken und auf die Kühlbox legen. Da liegt dann ne Fleecejacke oder sowas drauf beim pennen, natürlich so, dass die Lüftungslöcher der Kühlbox freibleiben. Bilder davon sieht man im Artikel „schöner schlafen“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..